WIE GUT PASST DEIN (ARBEITS-)LEBEN GERADE ZU DIR?​

Urlaub machen… innehalten… manchmal eignet sich die Sommerzeit gut, um mit ein bisschen Abstand hinzuschauen und hinzufühlen: wie geht es mir eigentlich gerade dort, wo ich (beruflich) bin? Auch wenn der weit überwiegende Teil der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland angibt, zufrieden zu sein, alarmieren doch die 25 %, die laut Studien zur Arbeitszufriedenheit täglich unmotiviert zur Arbeit gehen. Dies ist auch die Folge davon, dass Arbeit – in der Form wie sie hierzulande oft verstanden wird, nämlich als Erwerbsarbeit, die zumeist vom Freizeit-/Privatleben abgegrenzt wird – zunehmend kritischer im Hinblick auf Lebenszufriedenheit hin überprüft wird. Die Avantgarde Experts Studie 2021 zeigt auf, dass der Fokus der Arbeitnehmenden sich über die vergangenen Jahrzehnte vom Überleben auf Individualität, Sinnstiftung und Mitgestaltung verschoben hat. 

Damit einhergeht eine stärkere Motivation, Arbeitsplätze zu finden, die zur eigenen Person passen. Die Studie betrachtet 2021 die Arbeitszufriedenheit in Krisenzeiten: eines der Ergebnisse lautet, dass die Wechselabsicht deutlich gesunken ist! Zwei starke Bedürfnisse scheinen hier miteinander zu ringen: das nach Sicherheit und das nach Entwicklung hin zu mehr Zufriedenheit und Freude bei der Arbeit.

Ikigai - das, wofür es sich zu leben lohnt

Bei der Frage danach, ob Zufriedenheit und Sicherheit unterschiedliche Pole einer Skala sind bzw. in welchem Verhältnis sie zueinander stehen und welche Merkmale noch wichtig für eine (Arbeits-)tätigkeit sind, kann einem das japanische Modell des ikigai begegnen.

Das Wort ist zusammengesetzt aus iki = Leben und gai = Wert, und der Begriff lässt sich grob übersetzen mit Lebenssinn oder „das, wofür es sich zu leben lohnt“

Die Grundidee ist bestechend einfach: eine Tätigkeit muss vier Merkmale erfüllen, damit man in seinem „ikigai“ ist.

Man muss

1.     Kompetenzen dafür mitbringen – die Tätigkeit also gut können,

2.     Freude daran haben – sie wirklich gerne tun,

3.     Sinn darin finden – das Gefühl haben, dass die Welt diese Arbeit braucht

4.     Einträglichkeit erzielen – also genug Geld für seinen Lebensunterhalt damit verdienen und somit für Sicherheit sorgen können

 

Wunsch nach sinnhaftigkeit steigt

Vielleicht kannst Du etwas wirklich gut und wirst gut dafür bezahlt, vermisst aber Sinnhaftigkeit oder hast wenig Freude an Deiner Tätigkeit? Oder Du erlebst Deine Tätigkeit als sehr sinnhaft, fühlst Dich aber nicht kompetent dafür aufgestellt? oder…?

Das japanische Modell des ikigai eignet sich gut, um Struktur in vage Bauchgefühle und noch unsortierte Gedanken zu bringen. 

Für jede/n von uns mag eine unterschiedliche Gewichtung der vier Kreise im Hinblick auf die eigene Zufriedenheit zutreffen. Folgt man jedoch der Logik des kleinen Modells so sind für ein erfülltes (Berufs-)leben alle vier Merkmale erforderlich, und wir erleben bei zu starkem Fokus auf ein Merkmal eine Leere oder Armut in den anderen Bereichen.

Den Ergebnissen der eben zitierten Studie von Avantgarde Experts zu Folge nimmt die Bedeutung von Sinn für Arbeitszufriedenheit in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten stetig zu. Wiewohl ihm ein hoher Stellenwert bei der eigenen Zufriedenheit zukommt, erfüllt sich der Wunsch danach für viele Arbeitnehmende nicht: 

Bei der weltweit angelegten Umfrage von GreatPlacetowork erhielt folgende Aussage weniger als 50 % Zustimmung: „meine Arbeit hat für mich eine besondere Bedeutung und Sinn. Sie ist weit mehr als ein Job.“

Gallup 2020 fasst die Ergebnisse der eigenen Studie  in Europa folgendermaßen zusammen: nur 20 % mit dem Herzen bei der Arbeit dabei. 

Aktuellen Arbeitsplatz gestalten oder wechseln?

Die Auseinandersetzung mit Arbeit und der Anspruch an das, was sie erfüllen soll, hat sich verändert und basiert auf anderen Werten als noch vor einigen Jahrzehnten. 

Eine Betrachtung der vier grundlegenden Aspekte Freude, Kompetenzen, Sinn und Einträglichkeit bietet Dir vielleicht Hinweise, an welchem Bereich Du in Deiner aktuellen Arbeit etwas verändern möchtest oder aber lässt Dich überlegen, grundsätzlichere Veränderungen vorzunehmen.

Die bereits erwähnte Studie von Avantgarde Experts gibt an, dass 41 % der Befragten die Einschätzung haben, wertvoller für das Unternehmen sein zu können. 50 % der Arbeitnehmenden sind laut dieser Studie im falschen Job. 

Wenn tatsächlich viele Arbeitnehmende in Deutschland denken, sie könnten wertvoller im Unternehmen eingesetzt werden oder sich grundsätzlich im falschen Job fühlen, dann ist am Beginn von neuen beruflichen Lebensabschnitten die Frage umso wichtiger: welchen Weg schlägst Du ein? Und wie findest Du heraus, welcher das gerade für Dich ist?

Erst mal Selbstklärung, Dann recherche in Stellenbörsen

Oft genug beginnt die Suche nach einer neuen Perspektive mit dem Blick in die internen und externen Stellenbörsen. Um einen Überblick über Möglichkeiten zu erhalten, ist dies hilfreich und zweckmäßig, jedoch ist es wichtig und unerlässlich, sich selbst zu betrachten und herauszufinden: wer bin ich, was kann ich, was will ich?

Erfahrungsgemäß ist dieser Schritt häufig der sinnvolle Erste, denn die

Auseinandersetzung mit dem tatsächlichen aktuellen Angebot, schränkt häufig eher ein oder ruft gar Sorgen und Ängste hervor. Der Einstieg über eigene Kompetenzen, Interessen und Wünsche an Arbeit öffnet den kreativen Lösungsraum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buche einen Kennenlerntermin

Wir melden uns via e-Mail, um einen Termin mit Dir zu vereinbaren. Gerne kannst Du uns auch einen Terminvorschlag machen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Special Buchen

Buche unser Special:

5 online Beratungstermine für 550€!

Wir melden uns via e-Mail, um einen ersten Termin mit Dir zu vereinbaren. Gerne kannst Du uns auch einen Terminvorschlag senden.

  • Definition Deiner Ziele!
  • Planung Deiner Veränderungsschritte!
  • Freundschaft mit einigen Deiner inneren Schweinehunde
  • Zwischenbilanz in einem Follow-up-Meeting
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schnupper Special Buchen

Buche unser Schnupper Special:

3 online Beratungstermine für 350€!

Wir melden uns via e-Mail, um einen ersten Termin mit Dir zu vereinbaren. Gerne kannst Du uns auch einen Terminvorschlag machen.

  • Definition Deiner Ziele!
  • Planung Deiner Veränderungsschritte!
  • Festigung Deiner Veränderungsmotivation!
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Termin anfragen

Wir melden uns via e-Mail, um einen Termin mit Dir zu vereinbaren. Gerne kannst Du uns auch einen Terminvorschlag machen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeiten - so wie du es wirklich willst!

Bald startet unser gleichnamiger Onlinekurs! Trage dich jetzt ein und sei zum Start  dabei! Wir informieren Dich dann regelmäßig per Mail über Fortschritte zu unserem Coachingprodukten und Angeboten!

Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Schreibe dafür einfach eine Mail an info@visionssalon.de. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir arbeiten noch an diesem angebot!

Schau nochmal vorbei oder kontaktiere uns für weitere Infos!

Termin anfragen

Wir melden uns via e-Mail, um einen Termin mit Dir zu vereinbaren. Gerne kannst Du uns auch einen Terminvorschlag machen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.